„Die Pfalzritter e.V.“


Ansprechpartner:



Telefon:

homepage:
http://www.diepfalzritter.de
http://vereins.wikia.com/wiki/Die_Pfalzritter
E-Mail: pazo1989@gmail.com

Patrick Zoller
Ritter-von-Mörlheim-Str. 7
76857 Eußerthal

06345/8904249

 

Der Verein „Die Pfalzritter e.V.“ wurde 1998 gegründet, um die regionale Geschichte lebendig werden zu lassen. Schwerpunkte hierbei liegen rund um Eußerthal (ehemaliges Zisterzienserabtei) und den Trifels. Besonders am Herzen liegt uns unsere Hausburg „Neuscharfeneck“. Wir versuchen in Zusammenarbeit mit dem Scharfeneckverein die Burg zu beleben und zu erhalten. Die Burg ist auch oft Ziel der in Ramberg und Eußerthal ansässigen Grundschule für heimatnahen Unterricht. Einladung in Schulen und Kindergärten folgen wir gerne. Wir freuen uns den Kindern unser Hobby und vor allem die Geschichte ihrer näheren Umgebung vorstellen zu können.
Unser eigenes Wissen erwerben wir im Studium der Literatur und Vorträgen zu Schwerpunktthemen. Durch den Besuch von Märkten und die aktive Teilnahme an Schlachtnachstellungen (Schlacht bei Göllheim, Legendemarkt Kaiserslautern, etc.) wenden wir unser theoretisch erworbenes Wissen an. In unserem Verein wird sehr viel wert auf Familienfreundlichkeit gelegt, d.h. Familien mit Kindern sind uns herzlich willkommen und können sich gemäß ihren Neigungen betätigen. Unsere Frauen versorgen uns im Lager mit selbstgekochten, mittelalterlichen Speisen und zeigen allerlei Handwerkskünste mit denen sich die Frauen im Mittelalter die Zeit vertrieben haben. So werden z.B. die Wollverarbeitung von der Rohwolle bis zum fertig gestrickten Kleidungsstück demonstriert, Filzen mit Wasser oder Nadel, die Kochkünste nach mittelalterlichen Rezepten, Sticken und auch Nähen von Hand. Die Männer des Vereins betätigen sich in verschiedenen Handwerken so z.B. Schildherstellung, Kettenhemdherstellung, Pflege der Waffen und Ausrüstungsgegenstände, Demonstration der verschiedenen Waffen und erklären der Funktionsweisen (Waffenausstellung). Diese Aufzählung ist keinesfalls abschließend, da unser Spektrum sich stets erweitert.